» HOME » UNSER TUN » KERNTHEMEN » 3. Kernthema

Rahmenbedingungen und kostenfreie Begleitung für Eltern im Krankenhaus

Als KiB 1986 gegründet wurde, war es kaum möglich, ein Kind im Krankenhaus zu begleiten und wo vereinzelt doch, war dies mit sehr hohen Kosten verbunden. In den meisten Krankenhäusern gab es dazu keine infrastrukturellen Möglichkeiten, es gab keinen Platz und keine Betten für Begleitpersonen und die Vorbehalte des Pflegepersonals waren massiv.
Es war das erste Thema, für das sich KiB stark machte und mit aller Kraft einsetzte.
Heute sind Mutter-Kind-Zimmer beinahe Standard, Begleitpersonen sind sehr willkommen, weil sie dem Genesungsprozess kranker Kinder sehr entgegen kommen, und kontinuierlich wurden auch die Begleitkosten gesenkt. Dennoch gibt es auf diesem Gebiet noch viel zu tun.
KiB setzt sich Österreich weit dafür ein,

  1. dass die Mitaufnahme einer Begleitperson auch für Frühgeborene/Kinder auf Intensivstationen möglich ist,
  2. dass Kinder auf Kinderstationen untergebracht werden und
  3. dass die Mitaufnahme einer Begleitperson generell kostenfrei ist.
KiB